Link zur Webseite mit Gebärdenspachevideo Link zum PDF mit leichter Sprache
weiter!studieren in Bayern

Vorbereitung auf das Studium

Erfahrungsgemäß fällt Berufstätigen der Einstieg in das Studium schwer, wenn Schulabschluss oder Ausbildung bereits einige Jahre zurückliegen. Gleiches gilt, wenn der Hochschulzugang nicht über das Abitur oder Fachabitur erworben wurde, sondern über die berufliche Qualifikation. Eine sorgfältige Vorbereitung auf das Studium ist daher wichtig und verringert die Gefahr eines frühzeitigen Studienabbruchs.

Vorkurse, Einbeziehung des sozialen und beruflichen Umfeldes sowie Persönlichkeitstraining können Ihnen den Studieneinstieg erleichtern.

Besuch von Vorkursen

Hochschulen und Bildungswerke bieten häufig für beruflich qualifizierte Studienbewerber Vorkurse an. Meist sind dies Mathematik-Kurse, weil fundierte Kenntnisse hier für sämtliche naturwissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Studienfächer elementar sind. Daneben gibt es noch Vorkurse in Physik, Deutsch und Englisch. Erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Studienbeginn bei Ihrer Universität oder Hochschule für angewandte Wissenschaften, welche Vorkurse für Ihr Studium empfohlen werden.

Um Ihnen die Wahl eines geeigneten Vorkurses etwas zu erleichtern, hat das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst gemeinsam mit den Hochschulverbünden und einer Reihe von Bildungswerken Qualitätskriterien für Vorkurse erarbeitet. Diese finden Sie hier

Einbeziehung Ihres Umfeldes

Familie, Arbeitgeber, Freunde - Ihr Entschluss, ein Studium aufzunehmen, wirkt sich auch auf Ihr Umfeld aus. Ihre Studienentscheidung sollte daher von Ihren Mitmenschen mitgetragen werden. Sprechen Sie mit ihnen und klären Sie gegenseitige Erwartungen. Planen Sie vor allem ausreichend Zeit für Ihre Familie und Freunde fest ein.

Wenn Sie Ihre Mitmenschen auf diese Weise einbeziehen, dürfen Sie auf Unterstützung und Verständnis hoffen. Für Ihre Motivation und Ihren Studienerfolg ist dies ein unschätzbarer Wert.

Persönlichkeitsbildung

Viele hegen den Wunsch nach einem Studium, trauen es sich aber aus unterschiedlichen Gründen nicht zu. Hier kann der Besuch von persönlichkeitsbildenden Veranstaltungen hilfreich sein, etwa ein Seminar zum Zeitmanagement, ein Rhetoriktraining oder ein Coaching. Solche Kurse bieten einige Hochschulen und die meisten Bildungsträger an.