Link zur Webseite mit Gebärdenspachevideo Link zum PDF mit leichter Sprache
weiter!studieren in Bayern

Stipendien und Zuschüsse

Stipendien werden überwiegend vom Bund, den Ländern oder anderen Körperschaften des öffentlichen Rechts (z. B. Kommunen, Hochschulen) sowie von Stiftungen vergeben. Der Stipendiat erhält meist eine finanzielle Zuwendung, aber auch ideelle Unterstützung (Betreuung, Zugang zu Netzwerken, Veranstaltungen, etc.). Die wichtigsten Programme des Bundes haben wir für Sie im folgenden kurz und auszugsweise dargestellt (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit). Im Übrigen können Sie sämtliche Stipendienprogramme über den Stipendienlotsen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung recherchieren. Zum Thema Begabtenförderung können Sie sich auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst informieren.

Stipendienlotse (BMBF)

Begabtenförderung (StMWFK)

Nationales Stipendienprogramm  ("Deutschlandstipendium")

  • Studienformat: offen für alle Studienformate (außer Promotionsstudium)
  • Altersbeschränkungen: keine
  • Förderhöhe: 300 Euro pro Monat
  • Förderkriterien: besonders begabte und leistungsorientierte Studierende

Weitere Informationen

Weiterbildungsstipendium

  • Studienformat: berufsbegleitendes Studium
  • Altersbeschränkungen: Bewerber müssen jünger als 25 Jahre sein (bei Berücksichtigung von Anrechnungszeiten jünger als 28 Jahre)
  • Förderhöhe: bis zu 6.000 Euro (verteilt auf drei Jahre)
  • Förderkriterien: hochqualifizierte Absolventen beruflicher Ausbildungen

Weitere Informationen

Aufstiegsstipendium

  • Studienformat: nur für Erststudium (Bachelor), Vollzeit oder berufsbegleitend
  • Altersbeschränkungen: keine
  • Förderhöhe: für die Dauer der Regelstudienzeit 670 Euro pro Monat (zzgl. Büchergeld und ggfs. Betreuungspauschale für Kinder unter 10 Jahren) bei Vollzeitstudium oder 2.000 Euro pro Jahr bei berufsbegleitendem Studium
  • Förderkriterien: besonders erfolgreiche Absolventen einer Berufsausbildung mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung

Weitere Informationen

Bildungsprämie

  • Studienformat: besonders für kleinere Weiterbildungsmaßnahmen (auch für Vorkurse)
  • Altersbeschränkungen: keine
  • Förderhöhe: 50% der Weiterbildungskosten (50% Eigenanteil), höchstens aber 500 Euro pro Jahr
  • Förderkriterien: nur für Erwerbstätige mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen unter 20.000 Euro (Alleinstehende) bzw. 40.000 Euro (gemeinsam veranlagte Paare)

Weitere Informationen